Position: StartseiteAktivitätenSeifenherstellung
Anmelden
Seifenherstellung
Die Ingredienzien, aus denen die Seifenstücke gemacht werden, stehen bereit.
Anja Lorenz und Elke Erchinger bereiten die Formkästen vor.
Ulrike Mensching füllt die noch flüssige Masse hinein.
Während der Fotostunde zur Teewerbung im April 2011 vereinbarten wir mit dem Fotografen Martinus Ekkinga, einen weiteren Termin - nicht, um uns erneut fotografieren zu lassen, sondern um uns in die Kunst der Seifenherstellung einführen zu lassen. Nach einer Lehrstunde im Juli 2011 versuchten wir uns am 3. Dezember 2011 in der Großproduktion.
Am Kochtopf: Marlies König mixt die exakt berechneten Zutaten unter den kritischen Augen von Antje Dieken.
Gerta Berghaus bei der Arbeit: Zu dem geschmolzenem Kokosfett werden diverse Öle hinzugegeben.
Viele Köchinnen machen eine gute, naturbelassene Seife.
Antje Dieken füllt die Holzkästen mit unserem Erzeugnis.
In den Kästen müssen die Seifen zwei Monate reifen, bis sie in Form geschnitten werden können.
Eine weitere Aktion haben wir im Mai 2012 durchgeführt. Die soroptimistische Handseife wurde während diverser Akivitäten zur Unterstützung unserer Projekte verkauft -unter anderem bei unserer Veranstaltung über Internetsucht, die im Oktober 2012 in Aurich stattfand, sowie beim Weihnachtsmarkt in Norden.
Seitenanfang
Kontakt Datenschutz Impressum